Entdecken Sie Bologna - Best Western City Hotel Bologna
City Hotel | 4-Sterne-Hotel in Bologna
Anreise
Abreise
Gäste pro Zimmer
Erwachsene Kinder Kleinkinder
12 Jahre und jünger 3 Jahre und jünger
Verfügen Sie einen Promotionscode oder ein Unternehmenskonto?
Bitte fügen Sie hier Ihren Code / Kontonummer ein
  • BESTPREISE ON-LINE

    Nur auf dieser Website die besten Tarife und Konditionen

  • ANGEBOTE UND PROMOTION

    Entdecken Sie unsere Promotion und wählen Sie das Angebot für Sie

  • KONSTENLOSE WLAN

    Kostenlose Internetzugang über WLAN im ganzen Hotel und Zimmer

Zu den zahlreichen Vorteilen, die ein Aufenthalt im Best Western City Hotel von Bologna mit sich bringt, zählt die Nähe zu einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen, die sowohl für die Freizeitgestaltung als auch für Geschäftsreisende von großer Bedeutung sind.

So liegt das City Hotel beispielsweise gleich an der berühmten Galleria d'Arte Moderna, eine der umfassendsten und aktivsten Galerien für moderne Kunst in ganz Italien. Sehr nah ist auch das Museo del patrimonio industriale, das der Industriegeschichte gewidmet ist, während die Pferderennbahn, die Messe, das Kongresszentrum und das Handelszentrum Centergross nicht weit entfernt sind. In einer Entfernung von rund zwei Kilometern befinden sich außerdem die Pinacoteca Nazionale, das Stadttheater, die Kathedrale San Pietro, die Basilika San Domenico und die berühmten Due Torri. Etwas weiter entfernt ist der Bogengang San Luca und die Wallfahrtskirche Madonna di San Luca, zu denen es rund vier Kilometer sind. Der Palazzo Albergati befindet sich indes in einer Entfernung von ungefähr zehn Kilometern.


Ein Besuch in Bologna wäre ohne die Museumslandschaft der Universität (das „Sistema Museale d'Ateneo“) nicht komplett, das folgende Museen umfasst: Aula Carducci, die Museen des Palazzo Poggi, Specola und das Museum der Astronomie, das Museum der anatomischen Wachsnachbildungen „L. Cattaneo“, das Museum der Zoologie, die Museen der vergleichenden Anatomie, das Museum der Anthropologie, der botanische Garten, das Herbarium und botanische Museum, das Museum der Physik, das Museum der Geologie „G. Capellini“, das Museum der Mineralogie „L. Bombicci“, das Museum der Anatomie der Haustiere, das Museum der pathologischen Anatomie und Missbildungen bei Tieren sowie das Museo del IX Centenario, in dem 900 Jahre Universitätsgeschichte in Bologna nachgezeichnet werden.


Wenn Sie in den Gassen oder den Arkadengängen spazierengehen, treffen Sie möglicherweise die zahlreichen Persönlichkeiten, die in Bologna geboren sind oder diese Stadt als Wohnsitz gewählt haben: Enzo Biagi, Lucio Dalla, Patrizio Roversi und Syusy Blady, Samuele Bersani, Roberto „Freak“ Antoni, Gianni Morandi und der Regisseur Pupi Avati, der einige seiner Meisterwerke in Bologna gedreht hat.